Bewerbung als Anwärter bei dem Tanoa Police Department (Martin Schnösel)

Der FiveM Server restartet 4 mal täglich: 06:00, 12:00, 18:00 und 00:00 Uhr
Suchen noch Scripter für FiveM... bei Interesse bitte im TS melden

Unsere Streamer

Streaming Partner

Aktuell sind keine Streaming-Partner online.
  • Roleplay-Teil:

    —--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--—


    Martin Schnösel Tanoa, 28.01.2018


    An der Staatsbank 12


    57889, Tanoa



    Tanoa Police Department


    Personalabteilung


    Am Police Hauptquartier 17


    57889, Tanoa





    Hiermit bewerbe ich mich zum Anwärter bei der Polizei von Tanoa für das Jahr 2018.


    Sehr geehrte Personalabteilung des TPD,


    mit großem Interesse habe ich ihr Stellenangebot auf ihrer Homepage gelesen und würde mich gerne auf diese Stelle bewerben.


    Über mich (RP):


    Mein Name ist Martin Schnösel, ich bin 61 Jahre alt und bin derzeit auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle bei der Polizei.

    Ich bin verheiratet und habe mit meiner Frau Gisela Zwei prächtige Kinder.

    Ich lebe seit drei Monaten in Lakeside Valley.

    Davor lebte ich in Altis,Bornholm, Lakeside und Australien.

    Einige von ihnen dürften mich auch von einigen anderen Staaten als Polizist bzw. FBI kennen.


    Die Aufgabe eines Polizisten in Tanoa finde ich besonders spannend und herausfordernd, deshalb denke ich, dass dieser Job immer noch sehr gut zu mir passt.


    Ich konnte schon in einigen Staaten meine Kentnisse als Polizist beweisen, da ich vorallem in meiner bisherigen Laufbahn Hohe Posten wie FBI Co. Director und weiteres erreicht habe.

    Vorallem konnte ich bereits meine Fähigkeiten im Bereich: Teamfähigkeit,Verantwortungsbewusstsein,Kommunikation und Aufmerksamkeit unter Beweis stellen.

    Außerdem habe ich auch die Kunst des schießens und der Selbstverteidigung erlernt.


    RP Geschichte:


    Meine Geschichte begann schon vor vielen Jahren in Altis als ich noch ein kleiner Junge war.

    Ich hatte eine ziemlich übele Kindheit, weil mein Vater Soldat bei der Armee von Stratis war und wir deswegen sehr oft umziehen mussten.

    Eines Tages als ich in meinem Zimmer Hausaufgaben machte, hörte ich ein lautes schreien, es war meine Mutter die am Boden zerstört war und völlig verheult aussah.

    Ich fragte sie: "Mama, Mama, was ist denn passiert ? Doch sie schaffte es nicht mit dem weinen aufzuhören....als ich dann den Brief auf dem Boden sah und ihn las war mir alles klar, mein Vater war im Einsatz gestorben...

    Mein geliebter Vater...tot.

    Einige Wochen nachdem tragischen Tag, konnte ich mich langsam wieder aufraffen jedoch war es ein großer Schock für unsere Familie den meine Mutter nie richtig verkraftet hat.

    Wenige Monate danach wurde die Situation in Stratis immer schlimmer und wir zogen um, dies war jedoch nicht so einfach, weil das Kriegsgebiet in Stratis immer noch existierte und man keine Fortbewegungsmittel hatte, weshalb wir mit einem kleinen Fünf-Mann-Bot Richtung Altis gesegelt sind.

    Kurze Zeit nach der Ankunft eröffnete meine Mutter einen Blumen laden und ich erreichte das 18. Lebensjahr und mir war klar, dass ich genau wie mein Vater den Beruf des Soldaten ausfürhen musste, deshalb ging ich zur Armee und wurde nach einer anstrengenden Ausbildung ein Navy Seal, diesen Beruf übte ich 9 Jahre lang aus, jedoch war es dann mit der Karriere als Soldat vorbei als ich nach einem Einsatz als letzter Überlebender zurück in meine Heimat kehrte, der Beruf war zu anstrengend und fraß meine Nerven schlimmer als jede Prüfung die ich in meinem Leben je bestritten hatte.

    Also war es mir schnell klar, dass ich meinen derzeitigen Beruf abstreiten musste und einen neuen finden musste, einige Zeit war ich ein Security Beamter für VIPs wie die Staatsoberhaupte oder Promis.

    Doch dann wurde mir auch dies zu dumm, weil ich für mehr in der Lage bin als irgendwelche eingebildeten Promis zu bewachen, deshalb machte ich meine Ausbildung zum Polizisten um wenigstens meinen Vater weiterhin in Stolz zu ehren und meine Mitmenschen zu beschützen.


    Das ist der bedeutenden Gründe warum ich mich wieder als Polizist bei Ihnen bewerbe.


    Ich würde Sie von meinen Stärken und Schwächen gerne bei einem Vorstellungsgespräch überzeugen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Martin Schnösel (aka. als Zivilist Joaquín Guzmán)


    —--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--—


    Anlagen:


    - Personalausweis


    - Führerschein Klasse B.


    Lebenslauf:


    -Geboren am 14.05.1957


    -Grundschule von 64-68


    -Abschluss an dem Friedrich Haas Gymnasium in Altis am 16.07.81


    -Minijobs


    - Soldat als Navy Seal von 1990-1999


    - Ausbildung zum Police Officer in Altis von 14.09.2000 - 11.11.2003


    - Karriere als Police Officer in verschiedenen anderen Staaten - 06.08.2017


    - Bis Heute auf der suche nach einer neuen Dienststelle


    Letztes Halbjahres Zeugnis (Noten der Hauptfächer) :


    Mathematik Note: (3)


    Deutsch Note: (2)


    Englisch Note: (1)


    Differenzierungs Note = Sozialwissenschaft (2)


    —--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--—


    Reallife Daten:


    Nun zu mir, mein Name ist Miguel und ich bin 17 Jahre alt (14.09.2000) geboren, meine Hobbys sind Kickboxen und Informatik, aber am meisten interessiere ich mich Rund um das Thema Videospiele und am meisten Arma3.

    Ich gehe derzeit noch zur Schule und besuche die 11. Klasse eines Gymnasiums in Nordrhein-Westfalen, wo ich auch wohne.

    (Nähe Köln)


    Meine Onlinezeiten sind sehr unterschiedlich aber ich bin jeden Tag Online und das auch mehrere Stunden.


    Ich habe wegen meiner Interesse an Arma3 auch schon einige Zeit an Stunden in dem Spiel gesammelt: über 1600std. davon ca. 1100 als Polizist in verschiedenen Staaten.


    Hier meine Arma3-UID: 76561198144119062


    —--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--——--•--—

    Schlussworte:


    Ich erhoffe eine positive Rückmeldung


    mit freundlichen Grüßen


    Martin Schnösel