Beiträge von Suchtfaktor

der neue GTA RP Server ist endlich am Start
Neu hier? Dann stellt euch doch auch mal kurz im Forum vor...
Der FiveM Server restartet 4 mal täglich: 06:00, 12:00, 18:00 und 00:00 Uhr
Suchen noch Scripter für FiveM... bei Interesse bitte im TS melden

Streaming Partner

    Hallo und Willkommen auf dem Server “Die Baustelle” -hosted by suchtfaktor.rocks-

    Zuerst sollte gesagt werden dass du dir die Regeln durchlesen MUSST,

    diese findest du hier: INGAME-REGELN

    Dieser Server nimmt nur Leute auf die mindestens 18 Jahre alt sind und sich dementsprechend verhalten können.

    Respekt und Anstand sind das oberste Gebot, nach den Serverregeln!



    Finde dich bitte im TeamSpeak ein und begib dich in die Supportwartehalle und warte dort auf einen der Supporter vom Suchtfaktor-Team.

    TS-IP: baustelle Oder Suchtfaktor

    Das TeamSpeak sollte immer deine erste Anlaufstelle für Probleme sein.


    Zuallererst benötigt man natürlich erstmal den Client

    den findet man unter https://fivem.net


    WICHTIGE und BENÖTIGTE Plugins und Mods:


    Hier habt ihr die verschiedenen kleinen Client Plugins/Mods die wir auf unserem Server benutzen, davon sind einige Pflicht, andere sind empfehlenswert.


    Tastaturbelegung:

    Dies beinhaltet das Standardlayout + Unsere Tastaturbelegung.


    Tastenbelegung

    sollte man wissen.


    TokoVoip:

    Hierbei handelt es sich um unser InGame Voice was PFLICHT ist.

    Ihr müsst um im Spiel vernünftig miteinander reden zu können das GTA InGame Voice sprechen und zuhören unter den Soundeinstellungen im Spiel deaktivieren.

    TeamSpeak muss auf Push-To-Talk eingestellt werden. (Darf nicht CAPSLOCK sein!)


    Link


    Downloaden

    -> Installieren

    -> TS Neu starten

    -> Fertig




    FiveM Map:

    Eine Clientseitige Weltkarte die farbig gehalten ist, mit Straßenbeschreibungen sowie Blocknummern.

    Muss man nicht benutzen macht die Kommunikation aber untereinander leichter und es sieht schöner aus.


    Link


    ->Kopiere denn Ordner "UI" in folgendes Verzeichnis:

    C:\Users\DEIN_BENUTZERNAME\AppData\Local\FiveM\FiveM.app\citizen\common\data


    ->Kopiere danach denn Ordner "cimages" in folgendes Verzeichnis:

    C:\Users\DEIN_BENUTZERNAME\AppData\Local\FiveM\FiveM.app\citizen\platform\data




    Whitelist ID:

    Hierzu musst du auf dich auf unserem Teamspeak Server einfinden.

    Warte in der Supportwartehalle auf einen unserer Supporter der den Whitelist Vorgang mit dir durchgehen wird.




    TS-IP : baustelle Oder Suchtfaktor

    Server-IP: 88.99.2.136:30120




    MFG Euer Baustellen Team

    F9Gesetzbuch


    HCharakter Drehen in CharaktererstellungCharakter Drehen in Shops
    BZeigen
    XHände Hoch
    UAuto Auf/Abschließen

    G
    Anschnallen erw. Kleidungsmanagement
    K
    Handy
    F1
    Animationen
    F1
    Rechnung Bezahlen
    F1
    An/Ausziehen
    F2Inventar

    F3Kofferraum
    F7Job MenüSammeln / Verarbeiten abbrechen (legale Jobs)
    F6Animation Abbrechen
    CAPSFunken

    SHIFT+MAuto Schieben

    NCop Radar (Im Auto)
    Q-1-2-3 Blaulicht
    YMotor AN/AUS
    Pos 1
    Sprachlautstärke (Leise/Normal/Schreien)










    Chatbefehle:


    /vehs (Fahrzeug an den nächst stehenden Spieler verkaufen)

    /me text (z.B. rülpst)

    /seat 0,1,2,3,4 .... Sitplatz wechseln

    Strike System



    Bei nicht Einhaltung der Regeln bekommt der Spieler einen oder mehr Strike/s. Bei drei Strikes folgt der Tages -, Wochen- oder Permanente Bann vom Server und Forum.


    Das Wort des Admins ist Gesetz!


    Sollte eine Situation unter Spielern nicht zu klären sein, kann ein Admin hinzugezogen werden. Die Entscheidung des Admins ist Endgültig und muss von allen Beteiligten akzeptiert werden und ist nicht verhandelbar.


    Roleplay-Pflicht


    Dieser Server ist ein Roleplay Server. Daher ist RP Pflicht, das nicht Einhalten dieser Regel wird bestraft.



    Allgemeine Regeln


    Grundsätzlich verboten ist folgendes Verhalten (wird mit einem Kick bzw. einem Bann bestraft):


    1. Hacking
    2. Cheating
    3. Exploiting
    4. Combat Logging
    5. Bugusing
    6. Lobbyhopping (ausloggen, um woanders zu spawnen).
    7. Beleidigungen jeder Art
    8. Unangebrachte/ Beleidigende Namen.
    9. Andere Fahrzeuge rammen um eine Explosion zu erzeugen.
    10. Spieler mit einem Fahrzeug töten (VDM).
    11. Spieler ohne RolePlay-Hintergrund töten - Random Death Matching (siehe §7).
    12. Sounds und Musik in der Direct Communication, oder anderen Sidechannels abspielen.
    13. Andere Spieler zu Regelverstößen animieren.
    14. Selbstmord um Ausrüstung zu sichern oder dem Roleplay (z.B. einer Verhaftung) zu entgehen.
    15. Administratoren (Admin im Einsatz) sind Personen die auf dem Server administrative Aufgaben ausführen. Ihren Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten.
    16. Es ist verboten mit dem Anfängerschutz Überfälle zu tätigen und diesen dadurch auszunutzen.
    17. Jemanden durch Notwehr zu töten wird nicht geahndet. Dies muss nachweisbar sein. Wenn der Angreifer polizeilich bekannt ist, oder ihr dies anschließend der Polizei mitteilt und euch stellt werdet ihr nicht bestraft.
    18. Andere Spieler zwingen, Geld abzuheben um es dem Angreifer zu überreichen wird mit einem Kick/Ban bestraft.
    19. Wird man in einer Role Play Aktion getötet, darf man als:
    • Polizist den Tatort für 15 Minuten nicht betreten
    • Zivilist den Tatort für 10 Minuten nicht betreten
    • Als Tatort gilt 1,5 Km um das stattfindende RP




    Administratoren (Admin im Einsatz) sind Personen die auf dem Server

    administrative Aufgaben ausführen. Ihren Anweisungen ist unbedingt Folge

    zu leisten.



    Exploits

    1. Aus dem Gefängnis fliehen mittels bugusing/glitching.
    2. Items und/oder Geld vermehren durch Ausnutzen von Bugs oder Hacks.
    3. Gehackte Items benutzen, auch wenn diese von Euch nicht gehackt wurden.
    4. Bugs zum eigenen Vorteil ausnutzen (jeglicher Art).
    5. Erhält ein Spieler unerwartet große Geldsummen ist dieses umgehend einem Admin zu melden. Sollte kein Admin anwesend sein, ist dies an die Polizei zu melden.
    6. Waffen die beim Ausloggen eines Spielers zu Boden fallen sind der Polizei zu melden und von dieser einzuziehen.



    §1 Spawngebiete und Savezones


    Als Savezone werden folgende Orte bezeichnet:



    Im Umkreis von 20 Metern:

    • Geldautomaten (Ausnahmen sind: Gang Verstecke )
    • Fahrzeughändler (Ausnahmen sind: Gang Verstecke )
    • Waffenhändler (Ausnahmen sind: Gang Verstecke )
    • Öffentliche Garagen (Ausnahmen sind: Basen)


    Als absolute Savezones werden folgende Orte bezeichnet:

    • Lijnhaven
    • Rebellenlager (Hier darf die Polizei nur mit Ankündigung)
    • Krankenhäuser
    • Polizei HQ´s & Ausbildungslager der Polizei (Ausnahmen sind: Airfield, Georgetown)



    Folgende Aktionen sind in der Savezone nicht erlaubt:

    • Das Niederschlagen und/oder Ausrauben von anderen Spielern (Fahrzeuge sind Ausgeschlossen)
    • Das Er-/Anschießen von Spielern
    • Das Hinein- und Herausschießen
    • Das Festnehmen von Spielern ohne jeglichen Grund
    • In Savezones ist das stehlen oder beschädigen von Fahrzeugen verboten.



    Die Savezone verliert ihre Wirkung bei folgenden Situationen:

    • Verfolgungsjagden
    • RP-technischen Interaktionen, die außerhalb einer Savezone beginnen.


    Sollte eine Situation unter Spielern nicht zu klären sein kann ein Admin hinzugezogen werden.

    1. Das flüchten in eine Savezone ist verboten!
    2. In Savezones darf nicht geschossen, geraubt, oder überfallen werden.
    3. Das lockpicken von Fahrzeugen ist, ausserhalb von Savezones erlaubt. (Man darf aber selbstverständlich auch mit Waffengewalt gegen Personen vorgehen, die ein Fahrzeug stehlen wollen!)
    4. Die Polizei hat sich aus Rebellen Außenposten fern zu halten, außer man ist in einer Verfolgung, dann dürfen Polizisten den Außenposten betreten.
    5. Während eines RP setzt die Flucht in eine Savezone, die Savezone außer Kraft.
    6. Polizeistationen oder Städte aller Art zu belagern oder einzunehmen
    7. ist nur in angekündigten RP-Events erlaubt (Siehe Rebellen Regeln)
    8. Sobald ein HQ angegriffen wird, muss eine Sperrzone ausgerufen werden, damit die Zivilbevölkerung bescheid weiß
    9. Sobald ein HQ-Angriff von Rebellen angekündigt wird, muss jeder Polizist in Richtung des betroffenen HQ´s fahren. Die Reise mit einem Taxi, vor Beginn des Angriffs, ist gestattet
    10. Bei einem HQ Angriff gilt die maximalbewaffnung
    11. Es müssen mindestens 4 Polizisten im betroffenen HQ verschanzt sein. Sollten alle Polizisten im HQ tot sein und die Rebellen das HQ betreten, gilt dieses als verloren, nach 2 stunden gehört das HQ wieder der Polizei.
    12. Die Bürger sind von der Polizei über den jeweiligen Einsatz zu informieren! (Sperrmeldung + Info das das TPD keine weiteren Notrufe bearbeiten kann)
    13. Tote Polizisten gehen nach ihrem Ableben auf normalen Streifendienst und in den Funkkanal “Großeinsatz”



    §2 Beleidigungen


    Beleidigungen dürfen ausschließlich im RP stattfinden, jedoch aber nicht persönlich gegen den jeweiligen Menschen gerichtet werden. Beleidigungen zu Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen und/oder Rassen werden ohne jedwede Diskussion schwer geahndet. Zuwiderhandlung führen bis zu einem permanenten Bann. Bei Support-/Diplomatie Angelegenheiten, ist es Pflicht die anderen Spieler im Spiel zu kontaktieren.




    §3 Random-Deathmatch (RDM)



    1. Das töten eines Spielers ohne RP-Hintergrund wird "Random-Deathmatch" genannt und ist verboten.
    2. Das töten unbeteiligter Spieler in einem Kampfgeschehen ist nur erlaubt, sofern diese Spieler eine Bedrohung darstellen. (Dafür bitte ein Videobeweis für die besagte Bedrohung vorzeigen) Das Ausnutzen dieser Regel ist verboten.
    3. Wenn unbeteiligte Personen das Kampfgeschehen bemerken (zB. Das Hören / Sehen durch Schüsse) und trotzdem absichtlich hineinlaufen und erschossen werden, ist dies ihr eigenes Verschulden und die Kosten werden nicht erstattet.
    4. Zu jeder Zeit MUSS ein "Call" ausgesprochen werden, von Polizisten,
      Rebellen wie auch Zivilisten, aus dem deutlich eine FORDERUNG und eine KONSEQUENZ herausgehört werden kann. z.B.: "Lassen sie Ihre Waffen fallen (FORDERUNG) sonst schieße ich (KONSEQUENZ)!". Folgt der gegnerische Spieler dem "call" nicht innerhalb einer angemessen Reaktionszeit (5-10 Sekunden) ist automatisch eine Schussfreigabe für alle beteiligten Spieler gegeben.


    §4 Vehicle Deathmatch (VDM)


    1. Das Überfahren von anderen Personen nennt sich VDM und ist verboten.
    2. Sich absichtlich in den Weg zustellen, oder vor/in ein Fahrzeug rennen ist verboten und der Schaden wird nur für den Fahrer erstattet. Das absichtliche Rammen von Fahrzeugen ist verboten.




    §5 Bugusing


    1. Das Nutzen von Bugs im Spielverlauf ist auf unserem Server nicht erlaubt und wird mit einem Strike vermerkt.
    2. Das duplizieren von Gegenständen/Geld gehört genauso dazu.



    Beispiele:


    • Das aktive "glitchen" in den Boden ist verboten.
    • Absichtlich durch die Wände gucken ist verboten.
    • Das Fahrzeug durch einen absichtlichen Unfall / Absturz in der Savezone , zu zerstören ist verboten.
    • Aus einem Fahrzeug Items verkaufen, ist verboten.
    • Durch die Wand, gefesselte Zivilisten in ein Auto setzen, ist verboten.
    • Ohne RP-Zugang (Schlüssel, Bolzen-schneider) in Häuser zu gelangen, ist verboten.
    • Trotz Festnahme aus Fahrzeugen aussteigen, ist verboten.




    §6 Combat Logging


    Das Verlassen des Spiels in einer laufenden RP Situation wird "Combat Logging" genannt. Das absichtliche Ausloggen in einer RP- Situation ist verboten! Wenn die Verbindung zum Spiel verloren geht, hat man sich sofern es möglich ist, wieder einzuloggen und an dieselbe Stelle zu gehen und im Spiel den RP Beteiligten eine Nachricht zu schreiben. Besteht die Möglichkeit des neu einloggens nicht, ist sofort im Forum den RP Beteiligten Bescheid zu geben (das Forum ist via Mobiltelefon zu erreichen).




    §7 Waffennutzung



    1. In Städten mit einer gezogenen Waffe herumlaufen ist eine Straftat und wird mit einem Ticket geahndet (Waffe Schultern mit Shift+H). Bei Wiederholung droht Gefängnis.
    2. Folgende Gebiete sind schusswaffenfreie Zonen: Savezone Georgetown und allen weiteren Savezones (Ausnahme PvP Zone)
    3. Zivile Spawn Gebiete (Darin inbegriffen sind die Hauptstädte)
    4. Jegliche anderen Spawn Gebiete
    5. Eine PvP Zone ist eine blaue Sperrzone der Polizei. Die Schussfreigabe in der PvP Zone ist nach 20 sec der Eröffnung gegeben.
    6. Eine rote Zone ist eine Hinweis Zone und somit keine PvP Zone.




    §8 Interaktion mit der Polizei


    1. Den Anweisungen der Polizei ist Folge zu leisten. Geschieht dies nicht, wird ein Bußgeld ausgesprochen (siehe Bußgeldkatalog) oder im wiederholten Fall mit Arrest bestraft.
    2. Bußgelder für Mord, Drogenhandel und Raub müssen ohne Ausnahme bezahlt werden. Bei niedere Delikte (zB. Geschwindigkeitsüberschreitung) kann das Bußgeld abgelehnt und durch eine Gefängnisstrafe ersetzt werden.
    3. Die gesamten Polizei Areale sind Sperrgebiet für Zivilisten. Das Betreten ist strikt verboten und wird bestraft (siehe Bußgeldkatalog).
    4. Das dauerhafte Durchgeben und Verfolgen von Polizisten um andere Spieler zu warnen wird mit Arrest belegt.
    5. In Städten Waffen aufnehmen und Polizisten erschießen ohne jeglichen Roleplay Grund hat einen permanenten Bann zur Folge (siehe §3).
    6. Absichtliches Blockieren von Polizisten, um sie an der Ausübung ihrer Pflicht zu hindern, wird mit Arrest bestraft.
    7. Falschaussagen gegenüber der Polizei werden mit Bußgeld bestraft.
    8. Gelder die von vor der Polizei bei flüchtenden Personen sichergestellt werden, die durch Unfälle, oder andere Handlungen ums Leben kommen, dürfen von der Polizei behalten werden.



    §9 New Life Regel

    1. Sobald ein Spieler nach dem endgültigen Tod respawnt, gilt die New Life Regel. Diese besagt, dass der Spieler keine Erinnerung an vorherige Aktionen hat. Rachetaten sind somit nicht erlaubt, d.h. aber auch, dass alle Straftaten von der Fahndungsliste gestrichen werden. Zur alten RP Situation sind 3km Abstand zu halten. Cops: 15 Min - Zivilisten/Rebellen: 10 Min
    2. Wird ein Spieler von einem Sanitäter reanimiert gilt NICHT die New Life Regel.




    §10 Zu den Fahrzeugen



    1. Jegliche Fahrzeuge dürfen nicht als Waffe eingesetzt werden (VDM-Regel).
    2. Wer andere Zivilisten absichtlich überfährt wird bestraft (Kick, Bann). Dies gilt Nicht bei jeglichen Events (Bankraub,Raubzug etc.).
    3. Im Falle eines Unfalls, bei dem ein Beteiligter getötet wurde, ist die Polizei zu verständigen.
    4. Fremde Fahrzeuge ohne RP-Hintergrund zu zerstören ist verboten und wird mit Kick/Bann bestraft.
    5. Fahrzeuge die einen Spawnpunkt blockieren (Garage/Heligarage) werden aus dem Spiel entfernt.
    6. Es besteht Rechtsfahrgebot.
    7. Absichtliches positionieren vor Fahrzeugen um überfahren oder verletzt zu werden ist grundsätzlich verboten.
    8. Sich in fremde Fahrzeuge zu setzen, um andere Spieler zu provozieren/trollen, ist verboten.
    9. Fahrzeuge die nicht mehr von ihren Haltern benötigt werden sind in eine Garage zu bringen. Für Schäden an unbeaufsichtigten Fahrzeugen (z. B. durch Diebstahl) haftet der Halter.
    10. Die Geschwindigkeiten betragen in Städten auf Hauptstraßen max. 50 Km/h. In unmittelbarer Marktnähe (100m Umkreis) max 30 Km/h.
    11. Auf Nebenstraßen in Städten sind max. 30 Km/h erlaubt.
    12. Außerhalb geschlossener Ortschaften gilt max 120 Km/h.
    13. Auf dem Highway gibt es keine Geschwindigkeitsbegrenzung.
    14. Um Fahrzeuge im Spiel zu führen benötigt man einen, dem Fahrzeug entsprechenden Führerschein. Das Fahren ohne Führerschein wird mit Bußgeld bestraft und führt zur Beschlagnahmung des Fahrzeuges.
    15. Dauerhaftes unnötiges Hupen im Spiel ist zu unterlassen. Dies gilt auch für Polizei-/Sanitäter Sirenen.
    16. Mit einem VAB (Illegales Fahrzeug) durch Städte zu fahren um die Polizei auf sich aufmerksam zu machen ist untersagt. Ausnahme: Das Verhalten gehört zu einem Aufstand oder Rebellenangriff (RP-Event).




    §11 Luftfahrzeuge



    1. Jegliche Luftfahrzeuge dürfen nicht als Waffe eingesetzt werden (VDM-Regel).
    2. Georgetown ist eine Flugverbotszone! Zivile Luftfahrzeuge dürfen diese weder überfliegen noch dort landen. Luftfahrzeuge der Polizei und der Sanitäter dürfen nur einfliegen um umgehend an ihren Ports zu landen.
    3. Unerlaubtes Landen, und damit blockieren des Helikopterspawns der Sanitäter, auf den Krankenhausdächern ist verboten. Bei Verstoß dieser Regel werden die Fahrzeuge aus dem Spiel entfernt.
    4. Das Landen ist ohne Erlaubnis in allen Städten verboten.
    5. Das schweben über einer Stadt unter 300m ist verboten und wird mit Geldbuße bestraft. Tiefes schweben über der Stadt um einen anderen Spieler aufzunehmen zählt als Landeversuch.


    §12 Sanitäter



    1. Sanitäter stellen den notärztlichen Dienst auf Tanoa dar. Sie sind neutral für die Polizei als auch für Rebellen und Zivilisten.
    2. Sanitäter haben die Möglichkeit, gestorbene, erschossene oder verhungert/verdurstete Spieler wiederzubeleben.
    3. Sanitäter sind immer neutral und dürfen nicht überfallen, getötet oder sonstwie behindert werden. Die Fahrzeuge der Sanitäter dürfen weder mutwillig zerstört noch gestohlen werden.
    4. Wird ein Spieler von einem Sanitäter wiederbelebt gilt NICHT die New Life Regel!
    5. Sanitäter dürfen nicht wahllos wiederbeleben, sondern nur diejenigen die einen Sanitäter angefordert haben.
    6. Sanitäter dürfen in einer RP-Situation (Schusswechsel, Bankraub, etc.) nur wiederbeleben, wenn diese Events beendet sind.
    7. Polizisten dürfen im Rebellengebiet nicht wiederbelebt werden.
    8. Der Sanitäter hat sich an die Straßenverkehrsordnung zu halten (Rechtsfahrgebot, Offroading-Verbot, erhöhte Geschwindigkeit etc.). Offroading und erhöhte Geschwindigkeit sind nur erlaubt um den Patienten möglichst schnell zu erreichen.
    9. Für den Sanitäter ist das Landen auf den Krankenhaus-Landeplätzen jederzeit erlaubt.
    10. Nur im Einsatz, mit einer Benachrichtigung an die Polizei, darf in Städten gelandet werden ohne den Verkehr weitestgehend zu stören. In Georgetown ist das Landen nur auf dem Krankenhausdach gestattet.
    11. Die Sirene ist ausschließlich im Fall eines Einsatzes einzuschalten. Außerhalb eines Einsatzes bleibt sie ausgeschaltet.
    12. Fahrzeuge der Sanitäter sind in keinem Fall irgendwo stehen zu lassen damit Niemand in die Versuchung kommen kann sie zu stehlen. Ebenfalls sind Sie immer zu verschließen. Der Diebstahl von Sanitätsfahrzeugen ist verboten!
    13. Man darf Medics nicht trollen, bestehlen, verletzen oder drohen.



    §13 Zivilisten Regeln



    Folgende Waffen sind legal (erhältlich beim Waffenshop):


    MK25
    Makarov PM
    SigSauer P226
    schrotflinte (Lang)


    Folgende Waffen sind illegal:




    ACR Remington Lang
    ACR Remington Mittel
    ACR Remington Kurz
    AR15 Sanitised Carbine
    AUG CQC (Desert)
    LVOA-C Block 5.56x45mm
    R1 Enhanced .45 ACP (Tan)
    RFB SDAR
    schrotflinte (Kurz)
    Signal Pistole
    MK.1 Carbine
    Hlc Rifle awcovert
    Hlc Rifle awMagnum Ghillie
    Bnae trg42 f mmrs camo1 virtual



    §13.1 Sonderfall Legale Waffe in Kombination mit illegalem Zubehör und andersrum


    Folgende Sonderregel zu Waffen und Waffenzubehör (Scopes, Magazine etc.) wurde beschlossen.

    Führt ein Spieler während einer RP-Situation mit der Polizei eine legale Waffe mit, so wird etwaig illegales Zubehör passend zur Waffe ebenfalls als legal gewertet.

    Im Umkehrschluss, wird allerdings bei oben genannter Situation legales Zubehör zu einer illegalen Waffe als illegal gewertet.




    §14 Illegale Waren


    • - Schildkröten
    • - Heroin
    • - Kokain
    • - Marihuana
    • - LSD
    • - Goldbarren

    1. Illegale Waffen und Waren werden bei einer Polizeikontrolle sichergestellt und mit einem Bußgeld geahndet.
    2. Basen verschiedener Fraktionen sind ebenfalls Sperrgebiete.
    3. unrechtmäßigem Betreten ist mit sofortiger Exekution durch die Besitzer zu rechnen.
    4. Wenn man auf der Flucht getötet wird, ist man von allen Anschuldigungen freigesprochen (New Life regel).
    5. Zivilisten dürfen keine Straßensperren aufstellen sonst drohen jedem Beteiligten ein Bußgeld.
    6. Verhaftete Spieler die von der Polizei auf eine Polizeistation gebracht wurden, dürfen befreit oder getötet werden.(Ausser Lijnhaven)


    Alle anderen Waren sind legal!


    §14.1 Illegale Kleidungsstücke; Items und Fahrzeuge (gilt für alle Fraktionen)


    1. Alle Kleidungsstücke; Items und Fahrzeuge aus nicht Zivillistengeschäften (z.B. Rebellenmarkt) welche nicht auch in Geschäften für Zivilisten erwerbbar sind, gelten als illegal und können von der Polizei beschlagnahmt werden.

      Beispiele:
      Hackingtool
      Kleidungsstücke; Items und Fahrzeuge mit Tarnfleckmuster (farbunabhängig, also grün/braun weiß/grau o.ä.)
      u.s.w.



    §15 Rebellen Regeln



    1. Rebellenangriffe bzw. Belagerungen einer Stadt dürfen pro Rebellengruppe einmal in 24 Stunden stattfinden.
    2. Die Gruppe darf maximal 10 Spieler umfassen. (Kann im Einzelfall nach Absprache geändert werden)
    3. Sie müssen grundsätzlich mit der Polizei oder den Admins abgesprochen werden.
    4. Die Admins werden diesen Bereich dann zum Sperrbezirk erklären. Alle Event fremden Personen die sich dort aufhalten oder in die Handlung einmischen müssen damit rechnen getötet oder gefangen genommen zu werden.
    5. Events enden mit dem Serverneustart, oder wenn alle Mitspieler einer Partei gestorben bzw. verhaftet / gefangen genommen worden sind.
    6. Alle beteiligten Rebellen bzw. beteiligten Personen müssen mit einem einheitlichen TAG gekennzeichnet sein, es sei denn es schließen sich mehrere Gruppen zusammen.
    7. Rebellen Waffen, Kleider und Fahrzeuge dürfen nicht an Zivilisten weitergegeben werden!




    §16 Raubzüge



    1. Die maximale Größe einer zusammen spielenden Gruppe bei Raubzügen darf nicht mehr als 8 Personen betragen. Hier zählen auch Sub-/ Co.Gruppen dazu. (Ausgenommen angekündigte RP-Event) -Der gleiche Spieler darf nur alle 60 min. Überfallen werden!
    2. Eine Abbaustelle, Weiterverarbeitung oder Verkaufsstelle jeglichen Materials darf von Gruppen maximal 30 Minuten lang einmal pro Serverperiode belagert werden. Die 30 Minuten müssen einmalig verbraucht werden. Mehrmaliges aufteilen ist nicht möglich.




    §17 Clans und Gruppierungen


    1. Alle größeren Gruppierungen müssen sich mit einem Tag vor dem Namen erkenntlich machen, damit sie auch außerhalb ihrer eigenen "Clans" von jedem zugeordnet werden können.
    2. TS Channel der Gruppierungen dürfen nur mit deren Erlaubnis betreten werden. Wenn Niemand dieser Gruppierung mehr vor Ort ist, sind diese Channel zu verlassen.
    3. Wenn eine Gruppierung in ein RP-Event eingreift, weil es angeheuert oder zur Unterstützung gerufen wurde, muss diese Gruppierung per SMS eine Nachricht an die gegnerische Partei schreiben.
    4. Clans müssen im Forum angemeldet werden und dürfen nur mit genehmigung eines Admins gegeründet werden. Man darf nicht
      ohne Genehmigung mit einem Clantag Spawnen.
    5. Die Bank darf von max. 8 Mitgliedern eines Clans überfallen werden, es dürfen sich nicht mehrere Clans verbünden.





    §18 Clankriege



    1. Zivilisten dürfen während eines Clankrieges nicht getötet oder verletzt werden.
    2. Sollte sich ein Zivilist als Zuschauer in eine Schießerei begeben, tut er dieses auf eigenes Risiko und es wird nicht für entstandene Schäden aufgekommen.
    3. Eine offizielle Kriegserklärung muss im Forum mit Nennung eines Grundes für den Krieg gemacht werden.
    4. Die Polizei darf nicht in einen Clankrieg eingreifen, es sei denn siewird von Zivilisten zu Hilfe gerufen oder Zivilisten werden gefährdet.
    5. Alle Beteiligten eines Clankrieges, haben sich während eines Krieges an die Respawn Regel (New Life Regel) zu halten. Das bedeutet, wenn jemand stirbt, darf er sich die nächsten 10 Minuten nicht dem RP Geschehen (1,5 Km) nähern.
    6. Wird ein Waffenstillstand gefordert, muss dieser von beiden Seiten akzeptiert und im Forum bekannt gegeben werden.
    7. Nach Ausrufen einer Kapitulation von einer Seite wird ein Clankrieg als beendet angesehen. Dieses ist auch im Forum bekannt zu geben.
    8. Im Falle eines Krieges, sollten sich alle Beteiligten des Clankriegesim Teamspeak aufhalten und für Admins oder Polizisten erreichbar sein.
    9. Sind alle Beteiligten eines Krieges innerhalb der Respawn Regel (10 Minuten) getötet worden, gilt der Krieg als beendet. Der Gegnerische Clan hat somit den Krieg gewonnen. Dies ist dann im Forum bekannt zu geben.




    §19 Banküberfälle

    §11.1 Um die Zentralbank ausrauben zu können, müssen sich mindestens 5 Polizisten auf dem Server befinden. Das Ausloggen um die Mindestanzahl an Polizisten zu Unterschreiten ist strengstens untersagt !

    §11.2 Tritt eine Partei den Rückzug oder die Flucht an, eröffnet sich damit eine neue Situation. Das bedeutet, dass auch getötete / zu spät gekommene Spieler sich der Flucht / Verfolgung wieder anschließen dürfen.

    §11.3 Nach dem Beginn (1. Meldung / der beginn des knackens der ersten Tür) eines Bankraubs ist es sämtlichen neu hinzukommenden Zivilisten sowie Polizisten verboten sich dem Bankraub oder dessen Verteidigung anzuschließen (z.B. einloggen für Teilnahme).

    §11.4 Die Polizei ist bei Bankrauben dazu angehalten, Verhandlungen mit den Bankräubern zu führen. Dazu ist eine Anfrage per Textnachricht zulässig. Mit dem Anbringen des Dietriches an der ersten Tür allerdings, gelten die Verhandlungen automatisch als gescheitert, wenn nicht anders InGame mit den beteiligten Parteien vereinbart.


    §11.5 Vor dem Beginn eines Bankraubs, müssen zusammenarbeitende Gruppierungen - soweit vorhanden - der Polizei mitteilen, dass diese zusammenarbeiten (es muss nicht erwähnt werden, dass in der nächsten Zeit eine Straftat begangen wird). Ebenso ist dies trotz bestehender öffentlicher Bündnisse zu tätigen .


    §11.6 Zivilisten, die die Polizei daran hindern den Bankraub zu verteidigen , werden als Komplizen angesehen werden .


    §11.7 Jede Gruppierung darf nur einmal ( Pro Server Periode ) an einem Zentralbankraub teilnehmen. Auch das passive Teilnehmen, etwa durch spotten ist untersagt .


    §11.8 Der Polizei ist es gestattet bei Banküberfällen, eine Sperrzone von maximal 2 Kilometern auszurufen. Ist der Raub vorüber, ist die Sperrzone sofort wieder durch die Polizei aufzuheben. Spieler welche sich in der Sperrzone aufhalten, haben 2 Minuten Zeit, um das Gebiet zu verlassen. Die Polizei ist auch danach dennoch dazu angehalten, erst Kontakt mit unbekannten Zivilisten aufzunehmen, bevor der Beschuss folg.


    §11.9 Der Polizei ist es erlaubt, das S.W.A.T zur Unterstützung hinzuzuziehen. Diese gelten nicht als 3. Partei und erhalten somit eine Handlungsbefugnis .





    §20 Kommunikation



    1. Das Kommunizieren untereinander ist im Sidechat gestattet.
    2. Das Sprechen im Sidechat ist verboten.
    3. Informationen über den Sidechat dürfen nicht mit ins RP übernommen werden (Ortungen von Polizisten, Information über Aufenthaltsorte ect.).
    4. Solltet ihr euch von einem Hubschrauber bedroht fühlen, so müsst ihr dem Piloten eine SMS zukommen lassen, um ihn zu warnen, bevor ihr nach einer angemessenen Reaktionszeit von mind. 10 sek das Feuer eröffnen dürft.
    5. Alle anderen Kommunikationen bei z.B. Überfällen, MÜSSEN mit Direkt Laut gemacht werden. RP ist der Weg für ein gutes Miteinander.
    6. Als Roleplay Eröffnung gilt (sprechen in der Direkten Kommunikation, SMS oder Polizei Sirene. SMS nur falls nötig. Das heisst wenn jemand nicht in der Lage ist die Direkte Kommunikation zu hören. Der Sidechat ist RP!). Findet keine Kommunikation statt ist es RDM und führt zum Kick/Ban.



    REGELWERK



    Die Projektleitung hat das letzte Wort bei allen Entscheidungen!


    Mit Betreten des Servers, wird das Regelwerk von Jedem automatisch akzeptiert!


    Um Regelbrüche zu melden sind Screenshots und Videos erlaubt.


    Bei Regelbrüchen tritt das Strike-System in Kraft. Bei 3 Strikes folgt der Bann und somit der Spielausschluss.


    Jeder Spieler muss ein einwandfreies Mikrofon besitzen, d.h. verständlich und deutlich, rausch-frei und klar.





    §1. Accounts



    Das Handeln mit InGame-Inhalten (z.B. Autos, Geld, Items usw) gegen Echtgeld ist strengstens untersagt und wird mit einem Bann geahndet. Ebenfalls ist der Handel der Spieleraccounts verboten.


    Jeder ist für seine Accounts (TS,Forum und Spiel-Accounts) selbst verantwortlich. Bei Verlust eurer Daten, haftet ihr selbst.


    Die Weitergabe eures Accounts an Dritte (z.B. Familienmitglieder/Freunde) ist ebenfalls untersagt. Ferner seid ihr für damit begangene Regelbrüche ebenfalls verantwortlich und haftet dementsprechend selber.




    §2 Videoaufnahmen



    Videoaufnahmen für Supportfälle sind gestattet und erwünscht, für viele Supportfälle sogar notwendig.


    Im RP ist das erwähnen von "GoPros"/"Bodycams" etc. nur erlaubt um andere Spieler darauf hinzuweisen, dass man gerade einen Livestream laufen hat oder Aufnahmen für ein Youtubevideo o.ä. verwenden möchte.


    Für RP-Zwecke sind z.B. folgende Aussagen verboten: "Der da ist mir in mein Auto gefahren! Ich habe das Ganze auf Video!".




    §3. Umgang innerhalb der Community



    Beleidigungen, die für das Roleplay benutzt werden, z.B. "Pendejo" (Arschloch), als Spanier/Mexikaner oder "Blyad" als Russe etc sind bedingt erlaubt und sollten auch nur situationsbedingt verwendet und ausschließlich IC angewendet werden.


    Die Projektleitung behält sich vor, Spieler zu sanktionieren, wenn rechtsextreme Äußerungen fallen.


    Das Beleidigen, provozieren, runtermachen etc im OOC (Out of Charakter), also außerhalb des Spielgeschehens ist verboten.




    §4. Exploiten, Cheaten, Hacken



    Cheaten, Hacken, Bugusen ist verboten und wird sofort mit einem Communityausschluss sanktioniert.


    Bugs sind nach Bekanntgabe sofort der Projektleitung zu melden, hierzu nutzt ihr bitte das Forum.


    Hacker/Cheater sind sofort im Teamspeak zu melden. Wer wissentlich weg sieht, wird ebenfalls mit einem Communityausschluss bestraft.




    §5. Roleplay



    Das Leben seines Charakters ist zu jeder Zeit als sein wertvollstes Gut zu betrachten.


    Jeder Spieler muss seinen Charakter, nach bestem Gewissen, möglichst lange am Leben halten und darf dieses nicht grob fahrlässig gefährden oder verschwenden.


    Das Erfinden von, nicht tatsächlich im Spiel vorhandenen Gegenständen oder Personen, entspricht das Betreiben von Powergaming und ist verboten. Beispiel: (Bei einer Geiselnahme) “ Ich habe dir Kabelbinder angelegt, du kannst dich also nicht mehr bewegen!”


    Metagaming ist untersagt. Beispiel: Schocknorris ist am Streamen: Der Zuschauer fährt zu ihm, weil er die Informationen vom Stream erhalten hat.


    Cop-Baiting ist untersagt. Beispiel: Wiederholend am LSPD vorbei fahren und versuchen, die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, indem man Burnouts vor dem PD macht. (Verfolgung, etc).


    Gleiches gilt für Gang-Baiting. (siehe Punkt 5) Beispiel: Das unnötige Provozieren einer Gang.


    Combat-Logging, also das Ausloggen in einer aktiven RP- oder Kampfsituation, ist strengstens verboten. Nach Ablauf von 15 Minuten, in der ein Spieler nicht wieder eingelogt ist und auch keine Beweise vorlegen kann, warum dieser augeloggt ist, müssen dem Projektleitungsteam gemeldet werden.


    Es darf niemals indirekt oder direkt auf dieses Regelwerk hingewiesen werden. Beispiel: "Du hast vorhin Fehler X gemacht, damit geh ich jetzt zur Suppenküche (in den Support)


    Wenn eine RP Situation vor dem Serverrestart gestartet wurde, wird sie danach weiter fortgeführt.


    Bevor man Personen fesselt oder Handschellen anlegt, ist dem Betroffenen eine Reaktionszeit von 5 Sekunden zu gewähren. Beispiel: "Ich werde Ihnen jetzt Handschellen anlegen" Ausnahme: Tazer


    Das Befahren von Gebäuden ist nicht erlaubt und kann mit einem Server-Strike bestraft werden.


    Es dürfen keine Jobfahrzeuge für andere Aktivitäten werden, außer für den Job selber.


    Geländetauglichkeit von Fahrzeugen: Supersportwagen u.ä. sind nicht für Berge, Strände, Ufer usw. geeignet. Benutzt dementsprechend geeignete Fahrzeuge.


    Bei Roleplaysituationen in denen Fahrzeuge involviert sind, dürfen diese frühestens 15 Minuten nach dem letzten Sichtkontakt im aktiven Roleplay eingeparkt werden.


    Die folgenden Schimpfwörter sind verboten: "Hurensohn" und "Nigger" , bzw alles was ebenfalls auf diese beiden Schimpfwörter in anderer Variante deutet (Synonyme). Gerade auf Twitch sind diese Art von Schimpfwörter generell nicht gerne gesehen und somit schlecht für unsere Streamer! Sollten folgende Wörter im RP fallen, musst du mit Konsequenzen rechnen!




    §6. New Life


    Sollte ein Spieler nicht rechtzeitig von einem Medic behandelt werden können, oder dieser z.B. durch einen Kopfschuss hingerichtet worden sein, so tritt automatisch die New Life Regel in Kraft.


    Der Wiedereinstieg nach dem Tod bedeutet den theoretischen Kurzzeitgedächtnisverlust eines Charakters. Jegliches Wissen über beteiligte Personen (ihre Namen, Aussehen, sowie alle sonstigen Informationen, welche im Roleplay gesammelt wurden, dürfen nicht für das weitere Spielgeschehen verwendet werden (Metagaming).


    Hinrichtung (Tatsächliche Charaktertode) sind nur mit Absprache der Projektleiter oder Supporter erlaubt und müssen im Vorfeld genehmigt werden.


    Den Ort, an dem der eigene Charakter "gestorben" ist, darf innerhalb der nächsten 15 Minuten nicht erneut betreten werden. Ebenfalls darf man sich auch nicht in der Nähe des Ortes, an dem der eigene Charakter "gestorben" ist (Umkreis 1000m) nicht betreten werden.



    Bei einem Hinrichtungskommando (Projektleitungssituation) wird der Hingerichtete aus der Datenbank entfernt. Dieser Charakter muss gelöscht werden. Bei Nichteinhaltung der Aufforderung wird der Charakter vom Admin aus der Datenbank gelöscht.




    §7 Charaktertod



    Gibt es eine ausreichende RP-Hintergrundgeschichte (z.B. Bloodout bei einer Gang) kann bei den Admins eine Erlaubnis für eine Exekution beantragt werden. Eine danach ausgeführte Exekution geht mit dem dauerhaften Charaktertod (Char wird gelöscht) einher und muss daher nach der Ausführung mit Videobeweis bei den Admins belegt werden.


    Bloodouts: Sollte eine Fraktion einen Austritt aus der Fraktion generell mit Bloodout bestrafen, muss dies schon beim Eintritt deutlich gemacht werden (bsp. "Solltest du uns den Rücken kehren wirst du Exekutiert!").




    §8. Wiedererstattungen



    Die Erstattungen von InGame Items, (Geld/Fahrzeuge/Inventaritems) sind nur bei Vorlage eines eindeutigen Video-Beweis möglich.

    Screenshots werden nicht als Beweis zugelassen. Ein Admin entscheidet nach Vorlage über den Ersatzanspruch.


    Bei Regelbrüchen werden keine Erstattungen genehmigt. (Gilt für die Person, die die Regelbrüche begangen hat)


    Der Wert für eine Wiedererstattung muss einen Wert von min. 2.000$ enthalten.


    Um Erstattungen zu beantragen, bereitet euer Beweisvideo vor und findet euch im Ts: (Supportwartehalle) ein. Rechtsklickt auf euren Namen (Talkpower anfordern) und schreibt euren Grund in die Textzeile, z.B. Erstattungsanfrage.


    Der Antrag muss innerhalb von 48 Stunden, ab Zeitpunkt des Verlustes, im Support gemeldet werden.




    §9 NPC / Militärbasis



    Das entwenden von NPC Cop-Autos, Medic-Autos, Feuerwehr-Autos, Flugzeuge (Alles, was es auf einem Flughafen zu finden gibt.), Helikopter und Panzer ist strengstens untersagt!


    Die Militärbasis ist eine Sperrzone, jeder der sich dort aufhält, wird mit einem Strike / Bann bestraft.




    §10. Deathmatch



    Deathmatch darf nur betrieben werden wenn ein realistischer, nachvollziehbarer und aus dem Roleplay ersichtlicher Grund dafür vorliegt z.B Notwehr/Flucht.


    RDM (Random Deathmatch), das wahrlose Töten ohne Hintergründe und ohne Ankündiung, ist verboten.


    VDM (Vehicle Deathmatch), also das Umfahren von anderen Spielern, ist ebenfalls verboten. Ausnahmen: Jemand blockiert euer Fahrzeug und will sich, nach wiederholtem Ansagen, nicht von dem Platz entfernen. Das einmalige Anfahren eines anderen Spielers ist erlaubt, um z.B. eine Flucht zu ermöglichen.




    §11 Kleidung



    Das Tragen einer Polizeiuniform / Militäruniform, Medicuniform, ist für Zivilisten untersagt.


    Die Gliedmaßen von Charakteren müssen sichtbar sein (z.B. keine unsichtbaren Arme).


    Die Körper müssen passen (z.B. keine Löcher in den T-Shirts)




    §12.Überfälle und Schusswaffengebrauch



    Wer einen anderen Spieler überfällt, muss zu jeder Zeit, auf nachvollziehbare Weise, mit dem Überfallenen Kontakt halten.


    Der Einsatz von Schusswaffen gegen Spieler muss realistisch nachvollziehbar und durch einen vorab stattgefundenen Auslöser gerechtfertigt sein. Beispiel: Ihr werdet bedroht oder provoziert.


    Polizisten, sowie Zivilisten, müssen den Einsatz von Schusswaffen deutlich Ankündigen. Beispiel: "Lassen sie Ihre Waffen fallen (FORDERUNG) sonst schieße ich (KONSEQUENZ)!". Folgt der gegnerische Spieler der "Ankündigung" nicht innerhalb einer angemessen Reaktionszeit (5 Sekunden) ist automatisch eine Schussfreigabe für alle beteiligten Spieler gegeben. Bei Geiselnahmen zählt bereits eine Forderung als Ankündigung, da man damit das Leben der Geiseln indirekt bedroht.


    Bei einem Überfall dürfen die Forderungen nur aus den in Inventaren auslieferbaren Items und Bargeld des Opfers bestehen.


    Bei Kooperation dürfen die Überfallenen nicht hingerichtet werden.


    Man darf keinem Spieler, z.B. der Geisel, das Wort verbieten. Beispiel: “Ein Wort und Du bist tot” Ausnahme: Der Spieler zückt sein Handy/Funkgerät oder Waffe / Die Geisel verhält sich nicht als Geisel und ist durchgehend am "quatschen"


    Die 24/7 Shops dürfen nicht unrealistisch ausgeraubt werden. Beispiel: Einen Shop nach dem Anderen triggern (ausrauben) und dann sofort wieder weg fahren.


    Wenn man einen Spieler überfällt, ist es verboten, den Spieler zu zwingen, Geld von der Bank abheben oder überweisen zu lassen.

    Zwischen jedem Shopraub MUSS ein Abstand von 15min sein.


    Ein Großereignis (Banküberfall, Geiselnahme u.ä.) darf nur einmal pro Stunde, von der gleichen Person/Gruppierung, stattfinden.




    §13.Forderungen



    Bei Geiselnahmen/Erpressungen etc. müssen die Forderungen realistisch gehalten werden. Jedes Leben ist gleich viel Wert. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um einen hochrangigen Polizisten oder einen Zivilisten/Gangboss handelt.


    Das Fordern von Lösegeld und Sachgütern ist bedingt erlaubt. Es dürfen nur beschaffbare Items gefordert werden. Illegale Gegenstände (ausgenommen Waffen) dürfen nicht gefordert werden (z.B Drogen).


    Der Richtwert darf 50.000$ pro Geisel nicht überschreiten.




    §14 Fahrzeuge



    Dienstfahrzeuge dürfen nicht für private zwecke genutzt werden.


    Das Stehlen von Dienstfahrzeugen ist nur erlaubt, wenn es der RP-Strang zu lässt.


    Das äußerliche Verändern der Dienstfahrzeuge (Lackieren, Felgen usw.) ist verboten.


    Fahrzeuge welche einen zu großen Schaden aufweisen, dürfen nicht weiter bewegt werden.


    Geländetauglichkeit von Fahrzeugen: Supersportwagen u.ä. sind nicht für Berge, Strände, Ufer usw. geeignet. Benutzt dementsprechend geeignete Fahrzeuge.




    §15 Luftfahrzeuge



    Jegliche Luftfahrzeuge dürfen nicht als Waffe eingesetzt werden (VDM-Regel).


    Das Fort Zancudo (Army Flughafen) ist eine Flugverbotszone! Zivile Luftfahrzeuge dürfen diese weder überfliegen noch dort landen.


    Luftfahrzeuge der Polizei und der Medics dürfen nur einfliegen, um umgehend an ihren Ports zu landen.


    Unerlaubtes Landen, und damit blockieren des Helikopterspawns der Medics und Polizisten, auf den Krankenhaus- und LSPD-Dächern ist verboten. Bei Verstoß dieser Regel werden die Fahrzeuge aus dem Spiel entfernt.




    §16 Medics



    Medics stellen den notärztlichen Dienst in Los Santos dar. Sie sind eine neutrale Fraktion.


    Medics haben die Möglichkeit, verunfallte, erschossene oder verhungert/verdurstete Spieler wiederzubeleben. Außnahme: Der Spieler wurden mit einem direkten Kopfschuss getötet und der Medic bekommt dies im RP mitgeteilt.


    Medics dürfen nicht überfallen, getötet oder behindert werden, es sei denn, der RP-Strang lässt dies zu (z.B. Zeuge) oder: Die Medics verhalten sich unangemessen aggressiv etc. Die Fahrzeuge der Medics dürfen weder mutwillig zerstört noch gestohlen werden.


    Wird ein Spieler von einem Medic wiederbelebt gilt die New Life Regel NICHT! Das bedeutet: Der Spieler kann sich an alles und jeden erinnern.


    Medics dürfen in einer RP-Situation (Schusswechsel, Bankraub, etc.) erst wiederbeleben, wenn dieses Event beendet sind.

    Für den Medic ist das Landen auf den Krankenhaus-Landeplätzen jederzeit erlaubt.


    Die Fahrzeuge der Medics sind sind vor dem Ausloggen wieder einzuparken.




    §17 Gangkriege



    Zivilisten dürfen während eines Gangkrieges nicht getötet oder verletzt werden. Ausnahme: Der Zivilist begibt sich als Zuschauer in die Schießerei, dann handelt er auf eigenes Risiko. Es wird nicht für entstandene Schäden aufgekommen.


    Eine offizielle Kriegserklärung muss im Forum, mit Nennung eines Grundes, schriftlich verfasst werden.


    Alle Beteiligten eines Gangkrieges haben sich während eines Krieges an die Respawn Regel (New Life Regel) zu halten. Das bedeutet, wenn jemand stirbt, darf er sich die nächsten 15 Minuten nicht dem RP Geschehen (1000m) nähern.


    Wird ein Waffenstillstand gefordert, muss dieser von beiden Seiten akzeptiert und im Forum bekannt gegeben werden.


    Nach Ausrufen einer Kapitulation von einer Seite wird ein Gangkrieg als beendet angesehen. Dieses ist auch im Forum bekannt zu geben.

    Die Mitlgliederanzahl einer Gruppierung darf ein Maximum von 8 Mitgliedern nicht überschreiten.




    §18 Militär



    Administrative Angelegenheiten möchten wir möglichst RP-schonend im RP regeln (ohne uns einfach zu euch zu porten oder euch vom Server zu kicken während ihr im RP seid), deshalb rücken wir Admins als Militär aus und "entführen" euch zum Admingespräch (bei Regelverstößen oder anderen Administrativen Angelegenheiten).


    Sollte das Militär auftauchen, bleibt trotzdem in eurer Rolle.


    Solltet ihr einen Livestream am Laufen haben ist der Ton sofort zu Muten.


    Wer sich dem Militär entgegenstellt oder unerlaubt nähert muss mit Waffengewalt rechnen.


    Besprochene Inhalte, innerhalb der Gespräche, unterliegen dem Staatsgeheimnis und dürfen nicht ins RP weitergetragen werden.




    §19 Musik



    Das abspielen von Copyright geschützter Musik ist verboten.


    Sogenannte Royalty-free Musik (Musik die nicht unter Urheberschutz steht) darf weiterhin unter den bereits bekannten Regelungen gespielt werden




    §20 OOC-Ergänzung zum IC Gesetz Präventivhaft

    (derzeit außer Kraft gesetzt bis eine neue Lösung gefunden wurde)



    Eine Präventivhaft die länger als 24h andauert ist nur bei folgenden Verstößen erlaubt:


    StGB § 9 Abs. 1 - Mord


    StGB § 10 Abs. 1 - Totschlag


    StGB § 17 Abs. 1 - Erpresserischer Menschenraub


    StGB § 29 Abs. 1 - Geiselnahme



    Eine Präventivhaft darf OOC nicht länger als 7 Tage dauern (IC steht aus RP-Zwecken unbegrenzt im Gesetzestext, OOC kommt ihr aber nach 7 Tagen definitiv frei sollte der Staatsanwalt nicht online sein)




    ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR! ÄNDERUNGEN SIND VORBEHALTEN!

    Wir möchten darauf hinweisen, dass es um einen reibungslosen Spielablauf zu gewährleisten nötig ist, dass jeder Spieler beim Neuverbinden nach Timout oder Logout, den FiveM-Client komplett schließt und Neustartet. Diese Notwendigkeit ergibt sich durch die Struktur von FiveM selbst, einige Scripts werden sonst nicht oder nur teilweise geladen und können dadurch Bugs verursachen, ein kleines recht harmloses Beispiel dafür wäre Add-on Kleidung die nach einem Relog nicht mehr geladen wird wenn man den FiveM-Client nicht neustartet.


    Deshalb tut euch und der Community den gefallen und nehmt euch diese 10 Sekunden.


    Vielen Dank!

    Hier haben wir die Standard Squads, die sich auf dem Server befinden.

    Ohne ausdrückliche Freigabe durch Schocknorris Und Kik Dude darf sich keiner ein eigenes Squad basteln.

    Neue Spieler auf dem Taktikserver sind IMMER Mitglied des CFT, es sei denn Sie sind ausdrücklich in ein Squad eingeladen worden.


    Ein eigenes Squad darf nur gründen, wer sich mit seinem Verhalten und aktivem Spiel verdient gemacht hat.

    Wer dagegen verstößt wird mit einer Zwangspause rechnen dürfen.


    Jeder Neuling ist automatisch Mitglied der Bodentruppen. Eine Aufnahme in spezialisierte Squads ist nach Antrag machbar.


    Squadname Callsign Aufgabe Leitung Stellvertreter Kanal 2
    Crisis Force Team CFT Standard BodentruppenNorbert Kessler
    444 (SR)
    Tactical Relief Crew TRC Transport und Nachschubversorgung Schocknorris 44 (LR)
    AirWolf Papabear Kampfhelikopter Schwadron Schocknorris 55 (LR)
    Special Operation Division SOD Aufklärung

    Long Range Support
    Sam Fischer


    187 (SR)

    66 (LR)
    The Grindstone Crew GRINDSTONE Artillerie Support Einheit
    77 (LR)


    Es gilt, dass sich bei Abwesenheit von Leitung / Stellvertretung der jeweilig Ranghöchste das Kommando übernimmt und führt.

    Loadouts für die jeweiligen Squads werden gesondert bekannt gegeben.


    Es nimmt keine andere Rollen ein, als die Squad zugewiesene. Wer z.b. als "Sniper" spielen will, hat sich dann bei der SOD zu bewerben und an die Regeln zu halten, die vom Squadleader aufgestellt werden.

    Die aktuellen Funkgeräte und Frequenzen lauten:


    Funkgerät Standardkanal ( Kanal 1) Reichweite
    Radio AN/PRC-152 333 bis zu 5 KM
    Radio AN/PRC-155 33 bis zu 20 KM
    Radio MR 3000 (Nur Funker!) 33 bis zu 40 KM



    Wer sich fragt, warum wir das Radio AN/PRC-155 und nicht das Radio AN/ARC-210 nehmen, dem sei gesagt, dass das Radio AN/PRC-155 aktuell als Rucksack doppelt und man mehr Items mitbekommt. Das Radio MR 3000 ist daher nur für dedizierte Funker erlaubt, wenn es mehr als eine Truppe gibt, die mehr als 40KM auseinander ist.

    Für Alle Karten ist dies aber so gut wie nie der Fall, daher bleibt es beim Radio AN/PRC-155 als Standard Long Range Funkgerät



    Darüber hinaus können einzelne Squads eigene Funkkanäle haben.

    Diese werden dann in den Entsprechenden Squadbereichen gekennzeichnet.

    Übersicht





    Die feindlichen Streitkräfte haben das gesamte Operationsgebiet besetzt und es liegt an dir, sie von dort wieder zu vertreiben. Begib dich mit deinen Kameraden in eine persistente Kampagne, welche mehrere Wochen realer Zeit in Anspruch nehmen kann, um alle Hauptstädte der Region wieder unter deine Kontrolle zu bringen.

    • Erlebe eine großangelegte "Capture the Island" Kampagne mit bis zu 200 verschiedenen zu erobernden Sektoren in einem Gebiet
    • Kooperatives Spielerlebnis für bis zu 34 Spieler
    • Eine Commander Rolle, um sich um die Planung, Produktion, Logistik und das kommandieren der KI zu kümmern
    • Rekrutierbare KI Truppen, um die Lücken zu füllen
    • Baue Truppen und Fahrzeuge mit den drei vorhandenen Ressourcenarten
    • Individualisiere jede deiner FOBs so wie du es möchtest mit einem "Was du siehst ist was du bekommst" System
    • Bekämpfe aggressive und gerissene Feindkräfte, welche auf alle deine Handlungen reagieren werden
    • Durch eine individuelle Gegnerverteilung in urbanen Gebieten wirst du bald merken, dass Fenster immer eine Bedrohung sein können
    • Absolviere bedeutsame Sekundärmissionen, welche dir bei deinem Fortschritt helfen werden
    • Verliere niemals deinen Kampagnenfortschritt durch das automatisierte serverseitige Speichersystem


    Sektoren



    Es gibt 5 verschiedene Sektortypen und jeder einzelne von ihnen hat seine spezifische Eigenschaft, von der Du profitieren kannst, nachdem Du den jeweiligen Sektor eingenommen hast.

    Das sind im Detail:

    • Hauptstädte: Es gibt mehrere, größere bzw. wichtige Städte in der Region. Wenn alle von Dir unter Kontrolle gebracht wurden, hast Du den Feind weitestgehend in eine Situation gebracht, von der aus er nicht mehr in der Lage ist, die Kontrolle zurückzugewinnen. Dies ist Dein Hauptziel in dieser Kampagne.
    • Städte: Für gewöhnlich kleine bis mittelgroße Städte.
    • Fabriken: Verteilt über die Region befinden sich zivile Fabriken, die anfangs unter Kontrolle des Feindes stehen. Erobere sie, da sie lediglich eine Lagerfläche benötigen um dann jede der drei Ressourcen produzieren zu können, ohne sie vorher aufwerten zu müssen. Somit sind sie strategisch gesehen, ein sehr wichtiges, erstes Ziel!
    • Militärbasen: Beheimaten große Mengen an bestens ausgestatteten Feindkräften. Diese Installationen werden stark verteidigt und erfordern großangelegte und gut organisierte Angriffe, falls Du je die Hoffnung hegst, diese zu erobern. Wenn Du Basen angreifst, beweist Du damit, daß Deine Aktionen in einer zuversichtlichen Art voranschreiten. Daher wirst Du mit dem Freischalten von schwererem Kriegsgerät dafür belohnt.
    • Funktürme (FT): Unter Feindkontrolle, werden FT dafür genutzt, um Verstärkung anzufordern, falls ein nahegelegener Sektor von uns angegriffen wird. Die Reaktionszeit, bis die Verstärkung eintrifft, hängt von der Entfehrnung von Turm und Sektor ab. Ist der Turm unter unserer Kontrolle, gibt er uns nützliche Hinweise auf der Karte, über feindliche Truppenbewegungen in der Nähe, in dem er die Funksprüche des Feindes abfängt.


    Ressourcen

    In dieser Kampagne gilt es drei Arten von Ressourcen zu verwalten, einlagern und zu beschützen:

    • Nachschub: Dieser ist von essentieller Bedeutung. Ohne Nachschub, kannst Du weder zusätzliche Soldaten rekrutieren, noch militärisches Gerät anfordern. Dementsprechend sollte dieser Ressource eine hohe Priorität zugeordnet werden.
    • Munition: Wird sowohl für bewaffnete Fahrzeuge wie SPz und KPz, als auch für Elite- (und schwer bewaffnete) Soldaten benötigt.
    • Kraftstoff: Jedes Fahrzeug benötigt Kraftstoff. Manche sind durstiger, als andere.

    Es mag sein, dass Du alle drei Arten der Ressourcen in den Sektoren findest, aber für einen nennenswerten und konstanten Nachschub von Ressourcen, mußt Du Städte und Fabriken einnehmen. Einmal erobert, benötigen beide eine Lagerfläche (Scroll-Menü). Zusätzlich brauchen Städte ein Fabrikgebäude (wieder Scroll-Menü). Alle drei Fabrikarten können gebaut werden, aber Du mußt eine einmalige Abgabe dafür entrichten. Das sind 50 der Ressource, die nach dem Bau hergestellt werden soll und jeweils 100 der anderen beiden. Die notwendigen Ressourcen müssen im Lager des Sektors eingelagert werden für den Bau.



    Produktion

    Das Produktionssystem in Liberation dient dazu, die Ressourcenproduktion in eroberten Sektoren zu verwalten. Diese Fabrik-Sektoren können jede Art von Ressourcen herstellen. Damit und in Verbindung mit dem Logistiksystem, bist du in der Lage für ein „passives Einkommen“ zu sorgen. Dies ist besonders nützlich, wenn nur wenig Spieler zusammen spielen. Um Zugang zu diesem System zu erlangen, musst Du mindestens eine Fabrik erobert haben. Nur der Commander hat Zugang zum Produktionssystem und er muss an einer FOB oder einem Fabrik-Sektor sein.



    Das Produktionsinterface


    Bereich 1 – Liste der Sektoren

    Dies ist eine Liste von Deinen derzeitig, eroberten Produktionssektoren. Wenn Du einen auswählst, verändert sich der mittlere Bereich, um die Produktionssituation dieses Sektors anzuzeigen und in der Kartenanzeige wird dieser Sektor mit einem grünen Kreis markiert.

    Bereich 2 – Sektorinformationen

    Dies ist Deine Sektorinformationsanzeige

    Sektor Typ

    Ist immer Fabrik.

    Produziert

    Zeigt die aktuell zur Produktion ausgewählte Ressource an.

    Lagerbereich

    Zeigt die Anzahl der in diesem Sektor eingelagerten Ressourcen-Kisten an.

    Verb. Zeit

    Zeit in Minuten, bis eine weitere Kiste mit Ressourcen fertiggestellt ist.

    Bereich 3 – Verfügbare Einrichtungen

    Zeigt an, welche Ressource in dem ausgewählten Sektor produziert werden kann. Grün bedeutet verfügbar und rot bedeutet nicht verfügbar.

    Bereich 4 – Lagerübersicht

    Zeigt an, wie viele Ressourcen sich derzeitig in der Lagerfläche des ausgewählten Sektors befinden. Jede Ressourcen-Kiste kann bis zu 100 Ressourcen beinhalten, daher wären 50 (1 Kiste) – wie im oberen Bild gezeigt – eine zur Hälfte gefüllte Kiste. Wohingegen 600 (7 Kisten), fünf volle Kisten wären, sowie zwei halbvolle Kisten, die zusammen die fehlenden 100 Ressourcen stellen.

    Bereich 5 – Produktionsauswahl

    Hier kannst Du auswählen, welche Art von Ressourcen produziert werden sollen. Natürlich muss der Sektor dafür geeignet sein, diese Ressource zu produzieren, bevor Du die Ressource auswählst und dann bestätigst. Sobald bestätigt, läuft die Zeit für die Produktion und die obere Sektoranzeige wird aktualisiert.

    Letzte Informationen


    Also nochmal zusammengefasst, um ein Produktionssektor einzustellen, der in diesem Userinterface angezeigt wird, musst Du einfach nur den Fabrik-Sektor einnehmen und dann mit dem Scrollmenue eine „Lagerfläche“ bauen. Du musst allerdings ein paar Ressourcen investieren, um eine weitere Einrichtung zu bauen bevor Du die jeweilige/n Ressource/n produzieren kannst. Jeder Fabriksektor erhält zum Kampagnenstart eine zufällige Einrichtung als initiale Einrichtung (erkennbar an den Buchstaben in Klammern beim Sektornamen) zugewiesen.

    Du kannst zwar alle drei Fabriken bauen, aber jeweils nur eine Art von Ressource an einem Fabrik-Sektor produzieren. Die Kosten für eine Fabrik sind 50 von der Ressource, für die eine Einrichtung gebaut werden soll und jeweils 100 von den anderen beiden. Wenn Du Glück hast, findest Du diese bereits irgendwo in dem jeweiligen Sektorbereich und musst sie nicht erst von woanders hertransportieren. Wichtig dabei ist, dass die Kisten in dem vorher gebauten Lagerbereich EINGELAGERT werden. Es reicht nicht, daß sie sich einfach nur in dem jeweiligen Sektorbereich befinden.


    Logistik

    Das Logistiksystem in der Liberationmission bietet die Möglichkeit, Ressourcen aus Produktionssektoren zu sammeln, ohne sie selbst transportieren zu müssen. Dieses System ist ein passender Ersatz für die alte „Passives Einkommen“ Option für kleinere Gruppen.

    Um das Logistik Interface zu öffen, brauchst Du mindestens zwei Zielorte (FOBs und/oder Fabriken). Nur der Commander hat Zugang zum Interface und er muß an einer FOB sein.



    Das Logistik Interface



    Bereich 1

    Übersicht, über die Logistikgruppen. Die Bereiche 2, 3 und 4 werden nur angezeigt, wenn mindestens eine Logistikgruppe hinzugefügt wurde

    1 – Hinzfg

    Erstellt eine neue Gruppe

    2 – Entf

    Löscht eine Gruppe. Dies kann nur getan werden, wenn die Gruppe keinen Auftrag hat und kein LKW zugewiesen wurde.

    Bereich 2

    Logistikgruppen-Statusinformation.


    1 - Status

    Zeigt den derzeitigen Status der Logistikgruppe an:

    • Bereitschaft: In diesem Status ist die Gruppe bereit neue Aufträge zu erhalten oder LKW zugewiesen/abgezogen zu bekommen.
    • Verladen: Die Gruppe hat ein Zielort erreicht und beginnt die Ressourcen auf/abzuladen. Es braucht 1 Minute für jeden LKW, um 3 Kisten zu auf/abladen plus eine weitere, um Abmarschbereitschaft herzustellen.
    • Unterwegs: Der „Unterwegs“ Status wird angezeigt, wenn die Gruppe von einem Zielort zum anderen fährt.
    • Abbrechen: Der aktuelle Auftrag wird abgebrochen. Die Gruppe wird zu ihrem letzten Zielort, von dem sie gekommen ist zurück fahren, alle Ressourcen abladen und sich auf den nächsten Auftrag vorbereiten.

    2 – Verbl. Zeit

    Zeigt die verbleibende Zeit an, bis der aktuelle Status durchgeführt und der nächste erreicht ist. Die Zeitanzeige aktualisiert sich nicht, solange das Interface geöffnet ist. Du musst es schließen und wieder öffnen. Und es gibt auch noch zwei spezielle Anzeigen:

    • Keine Ressourcen: Wenn Du das siehst bedeutet dies, daß sich die Gruppe zur Zeit an einem Zielort befindet und dort keine Ressourcen finden kann, die sie aufladen kann. Das ist aber kein Problem, weil die Gruppe dort solange wartet und minutenweise überprüft, ob genügend Ressourcen vorhanden sind, die sie aufladen kann. Wenn Du Nachschub produzierst und die Gruppe aus diesem Sektor Nachschub transportieren soll, kannst Du das Interface einfach schließen. Sobald der Sektor genügend Ressourcen produziert hat, wird die Konvoi-Gruppe sie aufladen und zum nächsten Zielort transportieren.
    • Kein Lagerplatz: Im Grunde dasselbe wie oben. Wenn an einem Zielort nicht genügend Lagerfläche vorhanden ist, wartet der Konvoi solange bis das Lager frei ist. Entweder baust Du eine weitere Lagerfläche, oder Du entlädst Kisten aus den Lagerflächen. Der Konvoi überprüft jede Minute, ob das Lager frei ist.

    3 – Nächster Zielort

    Ist entweder A oder B, um anzuzeigen welches das nächste Ziel für den Konvoi ist.

    Bereich 3

    Informationen über die Anzahl von LKW und die aktuell geladenen Ressourcen.


    1 – Zugeteilte LKWs

    Zeigt an, wie viele LKW einer Logistikgruppe zugeteilt sind

    2, 3 & 4 – Anzahl der aktuell geladenen Ressourcen.

    Zeigt die Anzahl der Ressourcen (nicht Kisten) an, die derzeitig von den LKW dieser Gruppe geladen wurden.

    5 – LKW zuteilen

    Weise einen LKW einer Logistikgruppe zu. Dies ist nur möglich, wenn die Gruppe im Bereitschaftsstatus ist und Du brauchst 100 Ressourcen Nachschub und 100 Kraftstoff in der jeweiligen FOB.

    6 – LKW abziehen

    Mit dieser Schaltfläche kannst Du LKW von einer Logistikgruppe abziehen. Ebenfalls nur möglich, wenn die Gruppe den Bereitschaftsstatus hat.



    Bereich 4

    Auftragsplanungsbereich


    1 & 2 - Ziel A und B

    Mit diesen Dropdown-Menüs kannst Du auswählen, welches Ziel von Deinen FOBs und den Produktionssektoren A bzw. B sein soll.


    3 & 4 – Gesamtanzahl der zu verladenden Ressourcen in den jeweiligen Zielorten

    In die Kästchen unter den Dropdown-Menüs, kannst Du die Anzahl der Ressourcen eintragen. Von links nach rechts: Nachschub, Munition, Kraftstoff. Dies ist die Anzahl der Ressourcen und nicht die der Kisten. Der eingetragene Wert gilt für die Gesamte Mission. Er kann also das Kapazitätsmaximum eines LKW in der Gruppe überschreiten (3 Kisten pro LKW, mit einem Max-Wert von 100 pro Kiste).

    5 – Auftrags bestätigen

    Mit dieser Schaltfläche kannst Du den Auftrag, den Du weiter oben geplant hast Deiner Gruppe zuweisen. Der Auftrag wird nicht angenommen, falls:

    • Beide Zielorte nicht angegeben wurden
    • Der selbe Sektor für A und B ausgewählt wurde
    • Die gleiche Ressource für den Transport von A nach B und von B nach A eingetragen wurde.
    • Keine Ressource eingetragen wurde.
    • Es schon einen Auftrag für diese Route von A nach B, oder in umgekehrter Richtung gibt.


    6 – Auftrag abbrechen

    Falls die Gruppe derzeitig einen Auftrag ausführt, kannst Du ihn mit dieser Schaltfläche abbrechen. Die Gruppe wird umdrehen und zu ihrem letzten Zielort zurückfahren, ihre Ladung abladen und sich auf den nächsten Auftrag vorbereiten.



    Einrichten eines "passiven Einkommens"


    Um das Logistiksystem als Ersatz für das „Passive Einkommen“ zu nutzen, solltest Du wie folgt vorgehen:

    Sagen wir Du hast eine FOB und ein Fabriksektor, wo Du Munition Produzierst:

    • Erstelle eine Logistikgruppe mit einem LKW.
    • Wähle die Fabrik als Zielort A aus.
    • Im Kästchen für Munition trägst Du etwas wie 100000 ein.
    • Als Zielort B wählst Du die FOB
    • Auftrag bestätigen.

    Dies führt zu folgendem Verhalten:

    • Die Gruppe beginnt am Zielort A und wartet bis 300 Ressourcen Munition produziert sind.
    • Sobald sich 300 Munition in der Lagerfläche befinden, werden sie auf den LKW geladen.
    • Die Gruppe fährt zur FOB und entlädt dort 300 Munition.
    • Danach fährt sie zurück zum Fabriksektor und wartet wieder bis 300 Munition verfügbar sind.
    • Also fährt der LKW die ganze Zeit hin und her (da es sehr lange dauert, um 100000 Ressourcen zu sammeln).
    • Auf diese Weise produzierst Du ein passives Einkommen von 300 Munition alle 2,25 Stunden (bei einem Ressourcen Multiplikator von 1).

    Falls Du die Produktion in einem Sektor umstellst, kannst Du in diesem Beispiel die Ressourceneinstellungen für Zielort A auch auf 100000 Nachschub, 100000 Munition und 100000 Kraftstoff setzen. Dies führt dazu, daß der LKW jede Art von Ressourcen auflädt, egal was Du gerade Produzierst und sie zur ausgewählten FOB bringt.

    Hallo Liebe Taktik Spieler,


    wir haben auf dem Taktik Server ein neues Rank System weil die Leute mit dem alten System immer mit gelevelt haben. Da haben der Norbert, Hans Dieter und ich uns mal schlau gemacht und ein neues System gefunden was dem Commander Hartmann gefallen hat. Also man kann nichtmehr Leveln in dem man Punkte sammelt. Die Ränge werden vor dem ersten joinen des Commander verteilt. Jeder fängt natürlich unten an als Private. Das aufsteigen wird jetzt nach Online zeit, Verhalten und Gehorsam verteilt und werden durch gesprochen mit dem Commander.


    Ihr werdet jetzt einen neuen Auswahlreiter haben wenn ihr das Mausrad dreht mit der Funktion "Check Rank". Dieses ist immer zu drücken wenn man neu Spawnt und das Arsenal besucht wird damit eure Ränge auf der Kleidung angezeigt werden. Ohne Ränge rum laufen auf der Kleidung ist Strafbar! Natürlich müsst ihr für damit es Funktioniert auch Militär Kleidung (Uniform versteht sich von selbst) anziehen. Ich werde die Ränge jetzt mal hier auflisten.


    Rang 0 - Private E1

    Rang 1 - Private E2

    Rang 2 - Private First Class 1

    Rang 3 - Private First Class 2

    Rang 4 - Corporal 1

    Rang 5 - Corporal 2

    Rang 6 - Seargeant 1

    Rang 7 - Seargeant 2

    Rang 8 - Staff Seargeant 1

    Rang 9 - Staff Seargeant 2

    Rang 10 - Seargeant First Class

    Rang 11 - Master Seargeant

    Rang 12 - Seargeant Major

    Rang 13 - Second Lieutenant

    Rang 14 - First Lieutenant

    Rang 15 - Captain 1

    Rang 16 - Captain 2

    Rang 17 - Major

    Rang 18 - Lieutenant Colonel

    Rang 19 - Colonel


    Hier ist sonst nochmal ein Link wenn der für euch funktioniert für die anderen Fraktionen. Falls man mal eine andere Spielt:

    Denkt dran wenn Ein Ranghöchster Offizier ( Schocknorris , Kik Dud , Squadleader ) anwesend sein wird müsst Ihr solange vor Ihm Salutieren bis er den Salut erwiedert .




    Um hier Ihren Dienst tun zu dürfen müssen Sie Ihre Zeit im CFT ablegen und euren Squadleader nach einer Versetzung fragen was dann mit dem Schocknorris ( Colonel ), Kik Dud ( Lieutenant Colonel ) besprochen wird.

    Darauf werdet Ihr dann eine Probezeit in der Jeweiligen Einheit haben um zu schauen ob das was für euch ist oder nicht.


    Dann wenn Ihr aufgenommen seid wird dann die Ausstattung bearbeitet und angepasst.



    Folgende Kaliber sind erlaubt :


    5,56 mm

    7,62 mm

    9,3 mm

    .300 mm

    .338 mm

    .408 mm


    Folgende Zielfernrohre sind erlaubt :


    Kahles Black

    LRPS 2D

    Nightforce NXS

    M8541

    M8541+AV/PVS-27 ( Als Nachtsichtvisier )


    Je nach Scharfschützen Waffen Art sind Immer einen Schalldämpfer, Lasermarker, Zweibein dran zu haben wenn möglich.



    Kleidung :


    Anzug : Vollständiger Ghillie-Anzug [ Nato ] Grün / Wüste

    Weste : TAC V-10 CQB (OD) / (TAN)

    Rucksack : Bergenrucksack ( MTM )

    Helm : TRYK MICH ( MARPAT Wood ) / ( Desert ) ( Desert 2 )

    Nachtsicht : AN/PVS-15

    Fernglas : Lasermakierer

    Terminal : UAV-Terminal [ NATO ]

    Kommunikation´s Funkgerät : AN/PRC - 152



    Folgender Inhalt solltet ihr dabei haben :


    2 x IR Granaten

    2 x Rauch Grün M18

    2 x Rauch Violett M18

    10 x Bandagen Elastisch, Mullbinde, QuikClot ( jede sorte 10 x )

    5 x Morphium

    5 x Epiniphrin

    1 x M57 Zündvorrivhtung

    1 x Klappspaten

    1 x Maglite xl 50

    1 x Laser Batterie

    2 x M112x4 Sprengsatz

    Kochsalzlösung Insgesamt 3,5 Liter

    5 x Splint

    4 x Kabelbinder


    Und genug Munition damit ihr eventuell mehrere Einsätze machen könnt ohne immer auf munitionieren zu müssen.


    Bis dahin wünsche ich Euch viel Spaß und ich hoffe Ihr werdet ihn haben


    Bis dahin euer Squadleader vom SOD